Geschichte

 

Im Jahr 1973 gründete eine Gruppe initiativer Steffisburger den TC Steffisburg. Vorerst bestand unser Verein jedoch nur als Hallenabteilung. Erst im Jahr 1978 fanden die Initianten in der Gumm einen geeigneten Standort für den Bau eigener Plätze und eines eigenen Clubhauses.

Nach kurzen Verhandlungen war die Gemeinde Steffisburg - als Eigentümerin des Landes - bereit, unserem Verein die benötigte Landfläche von über 3'500 Quadratmetern im Baurecht zur Verfügung zu stellen. Nach einer kurzen Bauphase konnten wir bereits im Jahr 1979 unsere eigene Tennisanlage in Betrieb nehmen.

Den Bau des Clubhauses und der Tennisplätze finanzierten die Clubmitglieder weitestgehend aus eigenen Mitteln. Deshalb hat unser Tennisclub auch heute, nachdem der grosse Tennisboom abgeflaut ist, keine (er-) drückenden Schuldenlasten.

Sehr schnell positionierte sich der TC Steffisburg als Tennisclub für alle Tennisspielerinnen und Tennisspieler, ohne die Ambitionen im Nachwuchsbereich und im Wettkampfsport zu verleugnen. Seit der Gründung setzte sich der Vorstand mit Erfolg immer wieder für die Nachwuchsförderung ein, was sich auch heute noch bezahlt macht. Und die Wettkampfabteilung kann seit vielen Jahren auf acht bis zehn Interclub-Mannschaften (sieben Aktiv-Mannschaften und zwei bis vier bis sechs Junioren-Teams) zählen. Sie organisierte zudem bereits in den 80-er Jahren jedes Jahr ein bis zwei offene Turniere sowie das interne Clubturnier.